EFI Layout Option - 6.X

EFI Layout Option - 6.X
Menge Stückpreis
bis 99 4.462,50 € *
ab 100 4.462,50 € *
ab 500 4.462,50 € *
ab 1000 4.462,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-5 Werktage

  • 29067
ABKÜNDIGUNG zum 16. Mai 2018 durch den Hersteller: Mit der Veröffentlichung von Fiery XF 7... mehr
Produktinformationen "EFI Layout Option - 6.X"
ABKÜNDIGUNG zum 16. Mai 2018 durch den Hersteller: Mit der Veröffentlichung von Fiery XF 7 steht die EFI Layout Option nicht mehr zur Verfügung und ist nicht in der Fiery XF Oberfläche vorhanden.

Layoutwerkzeug für digitale Großformatdrucker, Flachbettschneider und Frästische | Erstellen und optimieren von Schnittkonturen | hinzufügen von Blutungen | Bildklonen | Nestings | Front- & Backside-Layouts | automatische & manuelle Platzierung von i-Cut-Marken | min. Version 4.5 benötigt | Ein Anwender (XF Client), jede zusätzliche Layout Option erlaubt zwei Anwender | für Windows 7 only | | Für Fiery XF version 6.5 and lower only

EFI Layout Option

Für EFI Fiery XF werden optionale Erweiterungen angeboten, mit denen Sie Ihre Angebotspalette erweitern und auf steigende Kundenanforderungen reagieren können.

Vermeiden Sie Fehler, sparen Sie Zeit und reduzieren Sie Abfall mit der Layout Option, die speziell für die Arbeit mit Großformat- Digitaldruckern zugeschnitten ist.

Dieses Layoutwerkzeug wurde speziell für Kunden entwickelt, die einen digitalen Großformatdrucker und einen Flachbettschneider oder einen Frästisch verwenden. Mit dieser Option können Sie die Produktivität erhöhen, den Workflow für das Finishing optimieren und die Ausschussmenge und den Zeitaufwand verringern. Die Option unterstützt innovative Funktionen wie die automatische Generierung von Randanschnitten und Schnittwegen und das Schachteln von Aufträgen basierend auf ihren tatsächlichen Formen. Dadurch lassen sich der Materialabfall und die Anzahl der Schnitte auf ein Minimum reduzieren.

Schnittpfade erstellen

Will man einen Schnittpfad mit Hilfe von Adobe Illustrator® oder Photoshop® erstellen, bedeutet das normalerweise viel Arbeit. Mit der Layout Option ist dies dagegen ein Kinderspiel. Spezielle Werkzeuge ermöglichen es Ihnen, Schnittkonturen zu erstellen und zu verändern. Und dies sogar für Bitmap- Formate wie JPG, TIFF, PDF und Image-EPS.

Drucküberfüllungen erstellen

Befindet sich die Schnittkontur direkt auf der Ecke oder am Rand der Grafik, kann Passerungenauigkeit zwischen Druck und Schnitt feine weiße Linien verursachen. Um dies zu verhindern, verfügt die Layout Option über ein Werkzeug, das automatisch eine Drucküberfüllung generieren kann. Diese Technologie ist so leistungsstark, dass sie sogar in der Lage ist, Bildpixel zu klonen wenn keine Bilddaten vorhanden sein sollten.

Layout

Der gewünschten Anzahl pro Entwurf entsprechend optimiert die Layout Option den Bogen. Abhängig von der Art des Auftrags gibt es verschiedene Möglichkeiten zu optimieren. Die Layout Option kann dabei entweder auf geringsten Substratverbrauch oder auf eine Minimierung der Schneide­pfade hin optimieren.

Im Fall von unregelmäßigen Formen optimiert die Layout Option den Bogen, indem die Verschachtelung der Entwürfe anhand ihrer Schnittkontur vorgenommen wird. Dies ist insofern einzigartig, weil die meisten anderen Softwarepakete die Bounding Box des Entwurfs zugrunde legen. Der Prozess kann noch weiter optimiert werden, indem man eine Bogen­anordnung auswählt, die immer wieder verwendet werden kann. So verbringt man weitaus weniger Zeit damit, die Datei zu rippen oder aber den Schneidetisch einzurichten.Wenn mit rechteckigen Formen gearbeitet wird, sorgt die Layout Option auf ideale Weise dafür, dass der Bogen bei der Verarbeitung so wenig wie nur möglich geschnitten wird. Darüber hinaus werden Doppelkonturlinien optimiert.

Bei doppelseitigen Aufträgen können eine Graphik für die Rückseite ausgewählt werden kann automatisiert werden, wenn sowohl Vorder- als auch Rückseite als mehrseitige PDF-Datei vorliegen. Für doppelseitige Displays ermöglicht die Layout Option das automatische Verschachteln und Synchroni­sieren von Vorder- und Rückseite.

Minimale Systemvoraussetzungen

  • Windows 7
  • CPU: Intel Dual Core mit 2.0 GHz oder mehr
  • RAM: 4 GB
  • Festplatte: 60 GB
  • Die Layout Option kann immer nur an einem XF Client gleichzeitig verwendet werden.

WICHTIG: Nur für Kunden mit einer Fiery XF Vollversion geeignet. Zur Bestellung wird Ihre Dongle ID benötigt.

Für Fiery Großformatlösungen unterstützte Drucker und Schneidemaschinen

Die EFI™ Lösungen Fiery® XF und Fiery proServer unterstützen über 700 Drucker für eine Vielzahl von Anwendungen – vom Proofing über den hochwertigen Fotodruck bis hin zum Großformat- und Großbilddruck.

Klicken Sie hier, um nach Ihrem Druckermodell zu suchen.

Weiterführende Links zu "EFI Layout Option - 6.X"
Zuletzt angesehen